Lambdasonden-Controller VN 900 Optimizer Eliminator Sensor Controller

Artikelnummer: 195-4468-1

Bei den neueren Modellen wird eine Lambdasonde zur Regelung der Gemischaufbereitung in begrenzten Drehzahlbereichen verwendet. Beim Entfernen der Lambdasonder kommt es zu Fehlermeldungen durch Warnlampen etc. Diese Modelle regeln durch die von der Lambdasonde gelieferten Werte die Einspritzanlage ständig nach. Daraus folgt ein ruckelndes Konstantfahrverhalten und zögernde Gasanahme. Über den Powercommander optimierte Fahrzeuge reagieren ohne Verwendung des O2-Controllers in diesen Drehzahlbereichen nicht wie erwartet, da die Lambdasonde nachregelt.

Der O2-Sensor-Controller wird über den Originalstecker der Lambdasonde eingesetzt. Dadurch wird auch im Closed loop Bereich unterhalb von 33% Drosselklappenöffnung und 4500/m durch den Powercommander eine genaue Abstimmung erreicht. Ohne den O2-Sensor-Controller würde das Motorrad in diesem Bereich zu mager laufen und sich nicht dauerhaft abstimmen lassen.

Achtung: Der O2 Sensor Controller macht die Abstimmung mit dem Powercommander in diesem Drehzahlbereich nicht überflüssig und sollte nicht ohne Powercommander verwendet werden.

Bei einigen Motorrädern muß die Lamdasonde abgeklemmt werden damit die Motorelektronik die vom Power Commander III USB geänderten Werte akzeptiert und damit die Leistung gesteigert werden kann. Der Lambdasonden-Controller wird auf das Lamdasondenkabel des Motorrads gesteckt um eine Fehlermeldung der Motorelektronik bei abgezogenem Lamdasondenstecker zu verhindern. Der Controller ist eine kleine Elektronik die dem Motorsteuergerät flexible Werte liefert und nicht nur einen konstanten Wert wie der Ersatzstecker.

Kategorie: VN 900


81.43 AU$

inkl. 19% USt. ,

kurzfristig lieferbar

Lieferzeit: 0 Werktage



Bei allen neuen Motorrädern wird eine Lambdasonde zur Regelung der Gemischaufbereitung im unteren Drehzahlbereich und bei geringen Drosselklappenstellungen verwendet. Bei den meisten Modellen nur bis 3.000 U/Min. und 20% Gasgriffstellung. Diese hat hauptsächlich die Aufgabe, die Emissionswerte zusammen mit dem Katalysator niedrig zu halten.

durch die Verwendung von Auspuffanlagen ohne Kat und Lambdasensor kommt es beim Entfernen der Lambdasonde  zu Fehlermeldungen durch Warnlampen etc.
durch die von der Lambdasonde gelieferten Werte regelt die Einspritzanlage gerade in diesem Bereich ständig nach.
ohne O2 Optimizer kann dieser Bereich auch mit einem Powercommander nicht optimiert werden.

Der O2-Controller wird zwischen Lambdasonde und Kabelbaum bei Verwendung der Originalstecker gesetzt.
Hierdurch wird auch im Closed-Loop Bereich immer ein Optimalwert an die Einspritzanlage gemeldet und ein automatisches Nachregeln vermieden. Die Warnlampen zeigen keinen Fehler und die Abstimmungsarbeiten im unteren Drehzahlbereich werden effektiv umgesetzt.

Das Ergebnis wird sein:

kein Konstantfahrruckeln mehr (bei Verwendung mit einem Power Commander!!)
keine Fehlermeldungen bei Verwendung von Auspuffanlagen ohne Kat und Lambdasonde


Hersteller: KAWASAKI
Modell: VN 900
Baujahr: 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Kontaktdaten


Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.